Ostern ist...

Frau S. wünscht jedes Jahr, seit wir uns kennen Weihnachts-, Geburtstags, Ostergrüße...

Ich tippe ihr per Mail eine Antwort:

Liebe Frau S. !

Herzlichen Dank für die Osterwünsche, die ich gerne auch zu ihnen schicke.

Frohe Ostern, mit Blick auf Jesus und Auferstehung und Frühling und Werden und Wachsen und immer wieder einfach nur Staunen und Danken. 

Uns geht es soweit ganz gut. 

Viel Arbeit für wenig Geld, das ist im Bauernstand wohl so. Doch auch viel Reichtum, den man mit Geld nicht kaufen kann und auch mit dem Luxus der Freiheit. 

Die Ostertage ziehe ich mit meinen Schafen das erste Mal, nach einem langen und wunderschönen Winter auf die Weiden und hüte sie, weil es noch keinen Zaun gibt.

Ich hoffe, meine zwei Hunde helfen mir dabei, dass sie nicht ins Nachbarfeld ausbüxen. 

Osterhäschen hoppeln im Stall herum und sind herzallerliebst und Osterlämmchen sind und werden in diesen Ostertagen geboren. Die Puten sitzen die zweite Woche auf ihren Nestern. Die Ente legt viele grüne Eier und auch die Gans hat sich ein schönes Nest gebaut und hat die ersten Eier gelegt.

Die Frösche, Kröten und Molche paaren sich im Teich und legen ihre Laichballen und Laichschnüre ab. Die ersten Schwalben sind zurück gekommen und mein Garten ist schon fast fertig eingesetzt und im Vorbei-gehen pflücke ich mir immer wieder ein paar Halme Schnittlauch und genieße mit Bachlkresse und Löwenzahn im Kartoffelsalat den Frühling.

 

Jedes Jahr aufs Neue ist dieses Erwachen der Natur ein kleines großes Wunder und ich stehe mitten drinnen und darf Hirte sein. Für mich nach wie vor der schönste Beruf, so nahe am Herzen der Schöpfung und direkt in seinen Schöpferarmen. 

Dagegen kommt mir das Kirchengeglitzer mit all den ganzen Osterbräuchen gerade sehr unehrlich vor.

Mein Platz ist, wie der von Franziskus mitten in der Schöpfung.

Ich hoffe, auch ihnen geht es gut und ich freue mich über einen Besuch von ihnen in Heiligenblut.

 

Frohe und gesegnete Ostern....

 

 

Ich freue mich sehr über ihre Antwort und weil ich mich so darüber freue, schreibe ich diesen Blog heute, um auch euch allen Gesegnete und frohe Ostern zu wünschen. Und vielleicht sind euch meine Gedanken und Bilder ja auch ein wenig Osterfreuden.

 

Liebe Frau Angelina,

ich muss mich noch einmal kurz bei ihnen melden und möchte mich für den wunderschönen Osterbrief per Mail bedanken. Ihre Worte sind ein wahres Ostergeschenk, so ehrlich und schön. Ich sehe sie förmlich vor mir, mitten in ihren geliebten Tieren, mitten in der schönen, zu neuem Leben erwachenden Natur. Nochmals eine gesegnete und glückliche Osterzeit....

 

Ein Frühlingserwachen mit dem Klopfen des Spechts schon im Januar und dem fröhlichen Pfeifen der Vögel trotz Schnee und Kälte. Ein Frühlingserwachen mit den zurück gekehrten Bachstelzen und Gartenrotschwänzen und Rotkehlchen. Ich heiße sie wie gute Freunde in ihrer Sommerheimat willkommen und freue mich einfach nur. Ein Frühlingserwachen, wo Ende März die Schwalben schon Erkundungsflüge machen und mal schauen wie weit es auch in den Bergen schon Frühling geworden ist. 

Ein Frühlingserwachen mit Froschwanderungen über Schnee zu ihren Laichgewässern.

Frühlingserwachen mit Schneeglöckchen und blühenden Osterglöckchen, Leberblümchen und gefranzte Alpenglöckchen, kaum dass der Schnee weg ist. .....

Frühlingserwachen - Ostern. Ein neuer Kreis beginnt....

Kommentar schreiben

Kommentare: 0